Skip to content

Pri­vate Unfallversicherung

Private-Krankenversicherung
baufinanzierung-kfw-förderung

WICHTIGES IN KÜRZE

Die gesetz­liche Unfall­ver­si­che­rung schützt Sie als Arbeit­nehmer sowie Ihre Kinder nur in bestimmten Fällen. Dazu zählen Arbeits­un­fälle, Unfälle die auf dem direkten Weg zur Arbeit oder Schule sowie bei Berufskrankheiten.

Keinen gesetz­li­chen Ver­si­che­rungs­schutz haben Arbeits­lose, Rentner und Selbstständige.

Die pri­vate Unfall­ver­si­che­rung bietet Ihnen dagegen einen umfas­senden, welt­weiten Ver­si­che­rungs­schutz, wel­cher rund um die Uhr gilt. Sie bietet Schutz bei Unfällen im Job, in der Frei­zeit sowie im Urlaub.

baufinanzierung-kfw-förderung

WICHTIGES IN KÜRZE

Die gesetz­liche Unfall­ver­si­che­rung schützt Sie als Arbeit­nehmer sowie Ihre Kinder nur in bestimmten Fällen. Dazu zählen Arbeits­un­fälle, Unfälle die auf dem direkten Weg zur Arbeit oder Schule sowie bei Berufskrankheiten.

Keinen gesetz­li­chen Ver­si­che­rungs­schutz haben Arbeits­lose, Rentner und Selbstständige.

Die pri­vate Unfall­ver­si­che­rung bietet Ihnen dagegen einen umfas­senden, welt­weiten Ver­si­che­rungs­schutz, wel­cher rund um die Uhr gilt. Sie bietet Schutz bei Unfällen im Job, in der Frei­zeit sowie im Urlaub.

LEISTUNGSSTARK, GÜNSTIG

TOP SERVICE

Wich­tige Leis­tungen einer pri­vaten Unfallversicherung

Inva­li­di­täts­zah­lung

Die Unfall­rente sichert Ihnen eine kon­ti­nu­ier­liche Zah­lung, in Form einer monat­li­chen Rente. In der Regel leistet die Unfall­rente ab einer Beein­träch­ti­gung von 50 Pro­zent und das ein Leben lang. Diese Option kann vor allem für die Absi­che­rung von Kin­dern sehr wichtig sein.

Unfall­rente

Wenn Sie privat kran­ken­ver­si­chert sind, dann müssen Sie eine zusätz­liche pri­vate Pfle­ge­pflicht­ver­si­che­rung zu Ihrem Kran­ken­ver­si­che­rungs­tarif abschließen. Die erfolgt in der Regel automatisch.

Zwi­schen den pri­vaten Kran­ken­ver­si­che­rern bestehen in der pri­vaten Pfle­ge­pflicht­ver­si­che­rung keine Leis­tungs­un­ter­schiede. Die Leis­tungen sind an die gesetz­liche Pfle­ge­pflicht­ver­si­che­rung angelehnt.

Ber­gungs- und Rettungskosten

Bei Wan­de­rungen oder auf der Ski-Piste kann es oft zu Unfällen kommen, bei der die ver­un­glückte Person auf­wendig geborgen werden muss. Der Unfall­ver­si­cherer über­nimmt in diesem Fall die Kosten für die erfor­der­li­chen Such‑, Ret­tungs- und Ber­gungs­leis­tungen und den Trans­port nach Hause oder in ein nahe­ge­le­genes Kran­ken­haus. Häufig geschehen solche Unfälle in der Urlaubs­zeit weit ent­fernt von zu Hause. Dem­entspre­chend hoch können die Kosten sein.
 Kos­me­ti­sche Operationen

hausratversicherung-vergleichen

Wich­tige Leistungsarten

Optimal ver­si­chert muss nicht teuer sein

For­dern Sie hier, ihr per­sön­li­ches und unver­bind­li­ches Angebot an!

Häu­fige Fragen zur Pri­vaten Unfallversicherung

Unsere Servicezeiten: Mo - Fr 9 - 20 Uhr