Skip to content

Pri­vate Krankenversicherung

Private-Krankenversicherung
baufinanzierung-kfw-förderung

WICHTIGES IN KÜRZE

Die Pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rung steht Selbst­stän­digen, Beamten und Ange­stellten, die über der Jah­res­ar­beits­ent­gelt­grenze ver­dienen offen.

Der Leis­tungs­um­fang kann indi­vi­duell gewählt und ange­passt werden.

Die Bei­träge richten sich nach dem gewählten Tarif und dessen Leis­tungs­um­fang, Ihrem Gesund­heits­zu­stand und Eintrittsalter.

Viele pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rungs­ta­rife bieten eine jähr­liche Bei­trags­rück­erstat­tung an, wenn keine Leis­tungen in Anspruch genommen wurden.

baufinanzierung-kfw-förderung

WICHTIGES IN KÜRZE

Die Pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rung steht Selbst­stän­digen, Beamten und Ange­stellten, die über der Jah­res­ent­gelt­grenze ver­dienen offen.

Der Leis­tungs­um­fang kann indi­vi­duell gewählt und ange­passt werden.

Die Bei­träge richten sich nach dem gewählten Tarif und dessen Leis­tungs­um­fang, Ihrem Gesund­heits­zu­stand und Eintrittsalter.

Viele pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rungs­ta­rife bieten eine jähr­liche Bei­trags­rück­erstat­tung an, wenn keine Leis­tungen in Anspruch genommen wurden.

LEISTUNGSSTARK, GÜNSTIG

TOP SERVICE

Was ist eine pri­vate Krankenversicherung?

Die pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rung bietet umfas­sende Leis­tungen und kann von Selbst­stän­digen, Beamten und gut ver­die­nenden Ange­stellten abge­schlossen werden. 

Gegen­über der gesetz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung bietet die pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rung wesent­lich höheren Leis­tungs­um­fänge an. Außerdem ist sie indi­vi­du­eller anpassbar und die Bei­träge sind einkommensunabhängig.

Wer kann eine pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rung abschließen?

Die PKV steht für fol­gende drei Per­so­nen­gruppen offen:

Frei­be­rufler und Selbst­stän­dige haben die Wahl, ob sie sich privat oder frei­willig gesetz­lich ver­si­chern möchten. 

Für Beamte ist die pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rung die erste Wahl, wenn es um die Absi­che­rung Ihrer Bei­hilfe geht. Beamte erhalten von ihrem Dienst­herren eine finan­zi­elle Unter­stüt­zung zur Gesund­heits­vor­sorge. Diese deckt aber nicht alle Kosten ab. Die pri­vate Bei­hil­fe­ver­si­che­rung schließt diese Deckungslücke.

Wenn Ihr jähr­li­ches zu ver­steu­erndes Ein­kommen ober­halb der gel­tenden Jah­res­ar­beits­ent­gelt­grenze (JAEG) liegt, können auch Ange­stellte in die pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rung wechseln.

 

Private-Krankenversicherung

Was ist eine pri­vate Krankenversicherung?

Die pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rung bietet umfas­sende Leis­tungen und kann von Selbst­stän­digen, Beamten und gut ver­die­nenden Ange­stellten abge­schlossen werden. 

Gegen­über der gesetz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung bietet die pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rung wesent­lich höheren Leis­tungs­um­fänge an. Außerdem ist sie indi­vi­du­eller anpassbar und die Bei­träge sind einkommensunabhängig.

Wer kann eine pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rung abschließen?

Die PKV steht für fol­gende drei Per­so­nen­gruppen offen:

Frei­be­rufler und Selbst­stän­dige haben die Wahl, ob sie sich privat oder frei­willig gesetz­lich ver­si­chern möchten. 

Für Beamte ist die pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rung die erste Wahl, wenn es um die Absi­che­rung Ihrer Bei­hilfe geht. Beamte erhalten von ihrem Dienst­herren eine finan­zi­elle Unter­stüt­zung zur Gesund­heits­vor­sorge. Diese deckt aber nicht alle Kosten ab. Die pri­vate Bei­hil­fe­ver­si­che­rung schließt diese Deckungslücke.

Wenn Ihr jähr­li­ches zu ver­steu­erndes Ein­kommen ober­halb der gel­tenden Jah­res­ar­beits­ent­gelt­grenze (JAEG) liegt, können auch Ange­stellte in die pri­vate Kran­ken­ver­si­che­rung wechseln.

 

hausratversicherung-vergleichen

Wich­tige Leistungsarten

Optimal ver­si­chert muss nicht teuer sein

For­dern Sie hier, ihr per­sön­li­ches und unver­bind­li­ches Angebot an!

Häu­fige Fragen zur Pri­vaten Krankenversicherung

Unsere Servicezeiten: Mo - Fr 9 - 20 Uhr