Skip to content

Pri­vat­haft­pflicht
Ver­si­che­rung

Wich­tiges in Kürze

Die Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung schützt Sie vor den finan­zi­ellen Folgen von Scha­dens­er­satz­an­sprüche durch Dritte. Sie prüft die Scha­dens­er­satz­pflicht und über­nimmt die Kosten hierfür, wenn die Ansprüche berech­tigt sind. Unbe­rech­tigte Ansprüche wehrt sie zu Ihrem Gunsten ab.

Die Pri­vat­haft­pflicht leistet für Personen‑, Sach- und Vermögensschäden.

Sie können mit der Haft­pflicht­ver­si­che­rung nur sich selbst, aber auch Ehe- und Lebens­partner sowie Ihre Kinder schützen.

Wir ermit­teln für Sie den Ver­si­che­rungs­schutz mit dem opti­malen Preis-Leis­tungs­ver­hältnis.

Wich­tiges in Kürze

Die Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung schützt Sie vor den finan­zi­ellen Folgen von Scha­dens­er­satz­an­sprüche durch Dritte. Sie prüft die Scha­dens­er­satz­pflicht und über­nimmt die Kosten hierfür, wenn die Ansprüche berech­tigt sind. Unbe­rech­tigte Ansprüche wehrt sie zu Ihrem Gunsten ab.

Die Pri­vat­haft­pflicht leistet für Personen‑, Sach- und Vermögensschäden.

Sie können mit der Haft­pflicht­ver­si­che­rung nur sich selbst, aber auch Ehe- und Lebens­partner sowie Ihre Kinder schützen.

Wir ermit­teln für Sie den Ver­si­che­rungs­schutz mit dem opti­malen Preis-Leis­tungs­ver­hältnis.

Warum eine Pri­vat­haft­pflicht Ver­si­che­rung sinn­voll ist

Durch eine kleine Unauf­merksam- oder Nach­läs­sig­keit können große Schäden ver­ur­sacht werden. Diese können schnell hohe finan­zi­elle Folgen mit sich bringen.

Die Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung prüft den Schaden und wenn die For­de­rungen berech­tigt sind, begleicht sie auch die Schadenersatzansprüche.

Die Höhe der Scha­dens­er­satz­pflicht ist nicht gede­ckelt und Sie per­sön­lich für diese.

Eine Pri­vat­haft­pflicht ist daher für Sie auf jeden Fall sinn­voll und auch drin­gend zu empfehlen.

Kinder können über die Fami­li­ent­a­rife solange mit­ver­si­chert werden, sofern sie sich in der Erst­aus­bil­dung (Stu­dium  oder Berufs­aus­bil­dung) befinden, nicht ver­hei­ratet sind und noch keinen eigenen Haus­stand gegründet haben. Der Ver­si­che­rungs­schutz endet bei den meisten Ver­si­che­rern, wenn Kinder das 27. Lebens­jahr voll­endet haben.

Warum eine Pri­vat­haft­pflicht Ver­si­che­rung sinn­voll ist

Durch eine kleine Unauf­merksam- oder Nach­läs­sig­keit können große Schäden ver­ur­sacht werden. Diese können schnell hohe finan­zi­elle Folgen mit sich bringen.

Die Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung prüft den Schaden und wenn die For­de­rungen berech­tigt sind, begleicht sie auch die Schadenersatzansprüche.

Die Höhe der Scha­dens­er­satz­pflicht ist nicht gede­ckelt und Sie per­sön­lich für diese.

Eine Pri­vat­haft­pflicht ist daher für Sie auf jeden Fall sinn­voll und auch drin­gend zu empfehlen.

Kinder können über die Fami­li­ent­a­rife solange mit­ver­si­chert werden, sofern sie sich in der Erst­aus­bil­dung (Stu­dium  oder Berufs­aus­bil­dung) befinden, nicht ver­hei­ratet sind und noch keinen eigenen Haus­stand gegründet haben.

Der Ver­si­che­rungs­schutz endet bei den meisten Ver­si­che­rern, wenn Kinder das 27. Lebens­jahr voll­endet haben.

hausratversicherung-vergleichen

Was ist versichert?

Optio­nale Extras

Optimal ver­si­chert muss nicht teuer sein

For­dern Sie hier, ihr per­sön­li­ches und unver­bind­li­ches Angebot an!

Häu­fige Fragen zur Privathaftpflicht

Unsere Servicezeiten: Mo - Fr 9 - 20 Uhr