Skip to content

Daten­schutz­er­klä­rung

Daten­schutz­er­klä­rung
Ver­ar­bei­tung (per­so­nen­be­zo­gener) Daten durch den Web­site-Betreiber (FIMAG Ver­si­che­rungs­makler)
1. All­ge­meines
2. Ver­ant­wort­liche Stelle
3. Zugriffs- und Akti­vi­täts­pro­to­kolle („Server-Logs“)
4. Feh­ler­pro­to­kolle („Error-Logs“)
5. Ein­satz von Coo­kies
6. Ein­satz von Dritt­an­bieter-Tools
7. For­mu­lare
8. Betrof­fe­nen­rechte
9. Beschwer­de­recht
10. Wider­spruchs­recht
11. Abschlie­ßende Bestimmungen

1. All­ge­meines
Diese Web­site wird von der FIMAG Ver­si­che­rungs­makler Inh. Nor­bert Stein (fol­gend FIMAG genannt) zur Ver­fü­gung gestellt, einem Unter­nehmen mit Sitz in Deutsch­land. Die FIMAG ist als Ver­si­che­rungs­makler und Immo­bi­li­en­kre­dit­ver­mittler tätig.
Unsere Web­seite stellen wir Ihnen zur Ver­fü­gung, um Sie über unsere Pro­dukte und Dienst­leis­tungen zu infor­mieren und wie wir mit Ihren auf der Seite erho­benen per­so­nen­be­zo­genen Daten bei uns umgehen.

2. Ver­ant­wort­liche Stelle

Ver­ant­wort­liche Stelle für die Ver­ar­bei­tung in eigener Ver­ant­wor­tung im Sinne des Daten­schutz­rechts ist:
FIMAG Ver­si­che­rungs­makler Inh. Nor­bert Stein
Albrecht­straße 116
06844 Dessau-Rosslau
Tel.: +49 (340) 85996860
Daten­schutz­be­auf­tragter: datenschutz@fimag.one

3. Zugriffs- und Akti­vi­täts­pro­to­kolle („Server-Logs“)

Mit jedem Zugriff auf diese Seite werden auto­ma­tisch all­ge­meine Pro­to­koll­daten, soge­nannte Server-Logs, erfasst. Diese Daten sind in der Regel Pseud­onyme und erlauben daher keine Rück­schlüsse auf eine natür­liche Person.
Ohne diese Daten wäre es tech­nisch teil­weise nicht mög­lich, die Inhalte der Web­site aus­zu­lie­fern und dar­zu­stellen. Zudem ist die Ver­ar­bei­tung dieser Daten aus Sicher­heits­aspekten, ins­be­son­dere zur Zugriffs‑, Eingabe‑, Wei­ter­gabe- und Spei­cher­kon­trolle, zwin­gend not­wendig. Dar­über hinaus können die anonymen Infor­ma­tionen für sta­tis­ti­sche Zwecke sowie für die Opti­mie­rung des Ange­bots und der Technik ver­wendet werden. Zudem können die Log-Files bei Ver­dacht auf eine rechts­wid­rige Nut­zung der Web­site nach­träg­lich kon­trol­liert und aus­ge­wertet werden. Die Rechts­grund­lage hierfür findet sich in § 15 Abs. 1 Tele­me­di­en­ge­setz (TMG) sowie Art. 6. Art. 1 lit. f DSGVO.
Erfasst werden all­ge­mein Daten wie der Domain­name der Web­site, der Web­browser und Web­browser-Ver­sion, das Betriebs­system, die IP-Adresse sowie der Zeits­tempel des Zugriffs auf die Web­site. Der Umfang dieser Pro­to­kol­lie­rung geht nicht über den gän­gigen Umfang jeder anderen Web­site im Internet hinaus.
Die Spei­cher­dauer dieser Zugriffs­pro­to­kolle beträgt bis zu 7 Tage. Ein Wider­spruchs­recht besteht nicht.

4. Feh­ler­pro­to­kolle („Error-Logs“)

Zum Zwecke der Feh­ler­iden­ti­fi­zie­rung und ‑behe­bung werden soge­nannte Feh­ler­pro­to­kolle („Error-Logs“) ange­fer­tigt. Dies ist zwin­gend erfor­der­lich, um auf mög­liche Pro­bleme bei der Dar­stel­lung und Umset­zung von Inhalten mög­lichst zeitnah reagieren zu können (berech­tigtes Inter­esse). Diese Daten sind in der Regel Pseud­onyme und erlauben daher keine Rück­schlüsse auf eine natür­liche Person. Die Rechts­grund­lage hierfür findet sich in § 15 Abs. 1 TMG sowie Art. 6. (1) f DS-GVO.
Bei Auf­treten einer Feh­ler­mel­dung werden all­ge­meine Daten wie der Domain­name der Web­site, der Web­browser und Web­browser-Ver­sion, das Betriebs­system, die IP-Adresse sowie der Zeits­tempel bei Auf­treten der ent­spre­chenden Fehlermeldung/​ ‑spe­zi­fi­ka­tion erfasst.
Die Spei­cher­dauer dieser Feh­ler­pro­to­kolle beträgt bis zu 7 Tage. Ein Wider­spruchs­recht besteht nicht.

5. Ein­satz von Cookies

Teil­weise werden auf der Seite soge­nannte Coo­kies ein­ge­setzt. Dies sind kleine Text­da­teien, welche auf dem Gerät, mit wel­chem Sie auf die Web­site zugreifen, gespei­chert werden. Hierbei werden ver­schie­dene Kate­go­rien von Coo­kies ein­ge­setzt — Essen­ti­elle Coo­kies, funk­tio­nale Coo­kies, Coo­kies für die Bereit­stel­lung externer Medien und Marketing-Cookies.

  • Essen­ti­elle Coo­kies sind erfor­der­lich, um die Kern­funk­tio­na­lität der Web­site zu gewährleisten.
  • Bei funk­tio­nalen Coo­kies han­delt es sich um Coo­kies, die dazu dienen, Nut­zer­ver­halten auf unserer Web­site zu erfassen, damit die Funk­tio­na­lität der Web­site ver­bes­sert werden kann.
  • Bei den Mar­ke­ting-Coo­kies han­delt es sich um Coo­kies, die wir ein­setzen, um inter­es­sen­ba­sierte Wer­bung zu schalten.
  • Externe Medien: Etwaige hier ein­ge­setzte Coo­kies dienen dem Zweck, externe Medien (wie Videos oder Maps) darzustellen.

Die Rechts­grund­lage für den Ein­satz essen­ti­eller Coo­kies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO — ein berech­tigtes Inter­esse. Unser berech­tigtes Inter­esse an dem Ein­satz essen­ti­eller Coo­kies besteht darin, eine funk­tio­nie­rende Web­site zur Ver­fü­gung stellen können. Die Rechts­grund­lage für die anderen Coo­kies besteht in Art. 6 Abs. lit. a DSGVO — Ihrer Ein­wil­li­gung. Ohne Ihre Ein­wil­li­gung werden keine nicht-essen­ti­elle Coo­kies gesetzt. Sie können Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen. Sie können Ihre Ein­wil­li­gung wider­rufen. Zudem können Sie sämt­liche nicht-essen­ti­elle Coo­kies deak­ti­vieren.
Sie können auch über Ihre Browser-Ein­stel­lungen selbst bestimmen, ob Sie Coo­kies erlauben möchten. Bitte beachten Sie, dass eine Deak­ti­vie­rung der Coo­kies zu einer ein­ge­schränkten oder kom­plett unter­bun­denen Funk­tio­na­lität der Web­site führen kann.

6. Ein­satz von Drittanbieter-Tools

Um unsere Dienst­leis­tungen zu erbringen und kon­ti­nu­ier­lich ver­bes­sern zu können, setzen wir auf die Dienste der fol­genden Dritt­an­bieter, durch welche auch per­so­nen­be­zo­gene Daten ver­ar­beitet werden können. Wir haben diese Dritt­an­bieter sorg­fältig und ent­spre­chend der Bestim­mungen der DS-GVO ausgewählt.

6.1 Google

Sofern nicht in dieser Daten­schutz­er­klä­rung anders auf­ge­führt, ist Betreiber sämt­li­cher hier erwähnter Google Dienste die Google Ire­land Limited,Google Buil­ding Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland.

6.1.1 Google Maps

Auf dieser Web­site wird der Dienst “Google Maps” per API ein­ge­bunden, um geo­gra­phi­sche Angaben dar­stellen zu können. Die Nut­zung von Google Maps ermög­licht es Google Daten über Ihre Nut­zung des Dienstes zu erheben, ver­ar­beiten und nutzen. Durch die Nut­zung von Google Maps können Infor­ma­tionen über die Benut­zung dieser Web­site ein­schließ­lich Ihrer IP-Adresse und der im Rahmen der Rou­ten­pla­n­er­funk­tion ein­ge­ge­benen (Start-)Adresse an Google in den USA über­tragen werden. Der Kar­ten­in­halt wird von Google direkt an Ihren Browser über­mit­telt und von diesem in die Web­seite ein­ge­bunden. FIMAG hat keinen Ein­fluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erho­benen Daten. Ebenso hat FIMAG keinen Ein­fluss auf die wei­tere Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch Google haben wir keinen Ein­fluss und können daher hierfür keine Ver­ant­wor­tung über­nehmen. Wei­tere Infor­ma­tionen über die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten durch Google finden Sie unter den Google-Datenschutzhinweisen.

Mit­hilfe von Google Maps werden die fol­genden Daten erhoben und verarbeitet:

  • IP-Addresse
  • Standort-Infor­ma­tionen
  • Nut­zungs­daten
  • Datum und Uhr­zeit des Besuchs
  • URLs

Die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Inter­net­auf­tritt Daten über Sie erhebt, ver­ar­beitet oder nutzt, können Sie Ihre Ein­wil­li­gung ver­wei­gern bezie­hungs­weise jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen. Zudem können Sie in Ihrem Brow­ser­ein­stel­lungen Java­Script deak­ti­vieren. In diesem Fall können Sie die Kar­ten­an­zeige jedoch nicht nutzen.
Die per­so­nen­be­zo­genen Daten werden solange auf­be­wahrt, wie sie zur Erfül­lung des Ver­ar­bei­tungs­zwecks erfor­der­lich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind.

Die Daten können im Rahmen der Ver­ar­bei­tung neben Google Ire­land Limited an die fol­genden Emp­fänger über­mit­telt werden:
– Google LLC.
– Alphabet Inc.

Im Rahmen der Ver­ar­bei­tung durch Google Maps können Daten in die USA über­mit­telt werden. Die Sicher­heit der Über­mitt­lung wird über sog. Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­si­chert, welche gewähr­leisten, dass die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten einem Sicher­heits­ni­veau unter­liegen, dass dem der DSGVO ent­spricht. Sofern die Stan­dard­ver­trags­klau­seln nicht aus­rei­chen, um ein adäquates Sicher­heits­ni­veau her­zu­stellen, wird im Rahmen des Ein­wil­li­gungs­ver­wal­tungs­sys­tems User­centrics im Vor­feld eine Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO von Ihnen eingeholt.

6.1.2 Google Tag Manager

Auf dieser Web­site kommt der Dienst “Google Tag Manager” zum Ein­satz. Der Tag Manager ist ein Tool zur Ver­wal­tung von sog. Tags, welche beim Tracking im Online Mar­ke­ting ein­ge­setzt werden. Der Tag Manager selber ver­ar­beitet dabei keine per­so­nen­be­zo­genen Daten, da er rein der Ver­wal­tung von anderen Diensten – bspw. Google Ana­ly­tics, etc. – dient.
Wei­tere Infor­ma­tionen zum Tag Manager finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

6.1.3 Google Analytics

Auf dieser Web­site kommt der Dienst “Google Ana­ly­tics” zum Ein­satz. Betreiber dieses Dienstes ist die Google Ire­land Limited, Google Buil­ding Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ire­land.
Google Ana­ly­tics ist ein Web­ana­ly­se­dienst und ermög­licht uns durch das Setzen von Coo­kies und die so gewonnen Infor­ma­tionen Rück­schlüsse über das Nut­zer­ver­halten auf unserer Web­site zu gewinnen. Die durch die Coo­kies erzeugten Infor­ma­tionen werden an einen Server von Google in den USA gesendet und dort gespei­chert. Auf unserer Web­site wird der Dienst Google Ana­ly­tics aus­schließ­lich pseud­onym genutzt. Ihr IP-Adresse wird nur gekürzt erfasst und so anony­mi­siert.
Mit­hilfe von Google Ana­ly­tics werden die fol­genden Daten erhoben und verarbeitet:

  • IP-Addresse (anony­mi­siert)
  • Nut­zungs­daten
  • Click path
  • App-Aktua­li­sie­rungen
  • Browser-Infor­ma­tionen
  • Device-Infor­ma­tionen
  • Java­Script-Sup­port
  • Besuchte Seiten
  • Referrer URL
  • Down­loads
  • Flash-Ver­sion
  • Standort-Infor­ma­tionen
  • Kauf­ak­ti­vität
  • Widget-Inter­ak­tionen
  • Datum und Uhr­zeit des Besuchs

Die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass Google Ana­ly­tics die genannten Daten erhebt und ver­ar­beitet, können Sie Ihre Ein­wil­li­gung ver­wei­gern oder diese jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen.
Die per­so­nen­be­zo­genen Daten werden solange auf­be­wahrt, wie sie zur Erfül­lung des Ver­ar­bei­tungs­zwecks erfor­der­lich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind.
Die Daten können im Rahmen der Ver­ar­bei­tung neben Google Ire­land Limited an die fol­genden Emp­fänger über­mit­telt werden:
– Google LLC.
– Alphabet Inc.

Im Rahmen der Ver­ar­bei­tung durch Google Ana­ly­tics können Daten in die USA über­mit­telt werden. Die Sicher­heit der Über­mitt­lung wird über sog. Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­si­chert, welche gewähr­leisten, dass die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten einem Sicher­heits­ni­veau unter­liegen, dass dem der DSGVO ent­spricht. Sofern die Stan­dard­ver­trags­klau­seln nicht aus­rei­chen, um ein adäquates Sicher­heits­ni­veau her­zu­stellen, wird im Rahmen des Ein­wil­li­gungs­ver­wal­tungs­sys­tems User­centrics im Vor­feld eine Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO von Ihnen eingeholt.

6.1.4. Google Audi­ences /​ Remar­ke­ting

Auf dieser Web­site setzen wir den Dienst “Google Audiences/​Remarketing” ein. Betreiber dieses Dienstes ist Google Ire­land Limited, Google Buil­ding Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ire­land.
Zweck dieses Dienstes ist die inter­es­sen­ba­sierte Dar­stel­lung von Wer­be­an­zeigen für Nutzer. Dafür ist die Durch­füh­rung einer Ana­lyse der Web­site­nut­zung erfor­der­lich, die anhand von Coo­kies erfolgt. Die Coo­kies spei­chern dabei anony­mi­sierte bzw. pseud­ony­mi­sierte Daten in Bezug auf die Nut­zung der Web­site. Sollten Sie wei­tere Web­sites besu­chen, die auch diese Dienste nutzen, dann werden Ihnen Wer­be­an­zeigen prä­sen­tiert, die Ihrem bis­he­rigen Inter­essen ent­spre­chen.
Hierbei werden fol­gende Daten erhoben und verarbeitet:

  • Besuchte Seiten
  • IP-Adresse
  • Besuchs­dauer
  • Sons­tige Angaben zur Nut­zung von Websites
  • Inhalt an dem der Benutzer inter­es­siert ist

Die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass Google Audiences/​Google Remar­ke­ting die genannten Daten erhebt und ver­ar­beitet, können Sie Ihre Ein­wil­li­gung ver­wei­gern oder diese jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen.
Die per­so­nen­be­zo­genen Daten werden solange auf­be­wahrt, wie sie zur Erfül­lung des Ver­ar­bei­tungs­zwecks erfor­der­lich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind.

Die Daten können im Rahmen der Ver­ar­bei­tung neben Google Ire­land Limited an die fol­genden Emp­fänger über­mit­telt werden:
– Google LLC.
– Alphabet Inc.

Im Rahmen der Ver­ar­bei­tung durch Google Audiences/​Remarketing können Daten in die USA über­mit­telt werden. Die Sicher­heit der Über­mitt­lung wird über sog. Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­si­chert, welche gewähr­leisten, dass die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten einem Sicher­heits­ni­veau unter­liegen, dass dem der DSGVO ent­spricht. Sofern die Stan­dard­ver­trags­klau­seln nicht aus­rei­chen, um ein adäquates Sicher­heits­ni­veau her­zu­stellen, wird im Rahmen des Ein­wil­li­gungs­ver­wal­tungs­sys­tems User­centrics im Vor­feld eine Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO von Ihnen eingeholt.

6.1.5. Google Ads (früher Google AdWords) und Google Ads Con­ver­sion Tracking)

Auf dieser Web­site kommt der Dienst “Google Ads” zum Ein­satz. Betreiber dieses Dienstes ist Google Ire­land Limited, Google Buil­ding Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ire­land. Der Dienst hat den Zweck des sog. “Con­ver­sion-Trackings”, d.h. wir können erkennen, was pas­siert ist nachdem Sie auf eine unserer Anzeigen geklickt haben. Dafür werden Coo­kies gesetzt, welche eine begrenzte Gül­tig­keit haben.
Mit­hilfe von Google Ads werden fol­genden Daten erhoben und verarbeitet:

  • Cookie-ID
  • Besuchte Seiten
  • IP-Adresse
  • Dauer des Websitebesuchs
  • Nut­zungs­daten der Website
  • Inhalten, an denen der User inter­es­siert ist.
  • Geklickt Wer­bung
  • Web­an­fragen
  • Cookie-Infor­ma­tionen
  • Referrer-URL
  • Browser-Sprache
  • Brow­sertyp

Die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass Google Ads die genannten Daten erhebt und ver­ar­beitet, können Sie Ihre Ein­wil­li­gung ver­wei­gern oder diese jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen.
Die per­so­nen­be­zo­genen Daten werden solange auf­be­wahrt, wie sie zur Erfül­lung des Ver­ar­bei­tungs­zwecks erfor­der­lich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind.

Die Daten können im Rahmen der Ver­ar­bei­tung neben Google Ire­land Limited an die fol­genden Emp­fänger über­mit­telt werden:
– Google LLC.
– Alphabet Inc.

Im Rahmen der Ver­ar­bei­tung durch Google Ads können Daten in die USA über­mit­telt werden. Die Sicher­heit der Über­mitt­lung wird über sog. Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­si­chert, welche gewähr­leisten, dass die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten einem Sicher­heits­ni­veau unter­liegen, dass dem der DSGVO ent­spricht. Sofern die Stan­dard­ver­trags­klau­seln nicht aus­rei­chen, um ein adäquates Sicher­heits­ni­veau her­zu­stellen, wird im Rahmen des Ein­wil­li­gungs­ver­wal­tungs­sys­tems User­centrics im Vor­feld eine Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO von Ihnen eingeholt.

6.1.6 You­Tube

Auf dieser Web­site wird der Dienst “You­Tube” genutzt, um Videos in die Seite ein­zu­betten. Betreiber der dafür not­wen­digen Soft­ware ist die Google Ire­land Limited Google Buil­ding Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ire­land.
Die Ein­bin­dung von You­Tube-Inhalten erfolgt hierbei im “erwei­terten Daten­schutz­modus”. Hier­durch wird sicher­ge­stellt, dass die You­Tube zunächst keine Coo­kies auf Ihrem Gerät spei­chert. Dadurch werden von You­Tube keine Infor­ma­tionen über die Besu­cher mehr gespei­chert, solange Sie das Video nicht anschauen.
Wenn Sie das Video ankli­cken, wird Ihre IP-Adresse an You­Tube über­mit­telt wodurch You­Tube erfährt, dass Sie sich das Video ange­schaut haben. Sind Sie bei You­Tube ein­ge­loggt, wird diese Infor­ma­tion auch Ihrem Benut­zer­konto zuge­ordnet. Dies kann ver­hin­dert werden, indem Sie sich vor dem Auf­rufen des Videos bei You­Tube aus­loggen.
Dem­gemäß können über You­Tube die fol­genden Daten erhoben und ver­ar­beitet werden:

  • IP Adresse
  • Referrer URL
  • Device Infor­ma­tionen
  • Gese­hene Videos

Die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass You­Tube die genannten erhebt und ver­ar­beitet, können Sie Ihre Ein­wil­li­gung ver­wei­gern oder diese jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen.
Die per­so­nen­be­zo­genen Daten werden solange auf­be­wahrt, wie sie zur Erfül­lung des Ver­ar­bei­tungs­zwecks erfor­der­lich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind.

Die Daten können im Rahmen der Ver­ar­bei­tung neben Google Ire­land Limited an die fol­genden Emp­fänger über­mit­telt werden:
– Google LLC.
– Alphabet Inc.

Im Rahmen der Ver­ar­bei­tung via You­Tube können Daten in die USA über­mit­telt werden. Die Sicher­heit der Über­mitt­lung wird über sog. Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­si­chert, welche gewähr­leisten, dass die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten einem Sicher­heits­ni­veau unter­liegen, dass dem der DSGVO ent­spricht. Sofern die Stan­dard­ver­trags­klau­seln nicht aus­rei­chen, um ein adäquates Sicher­heits­ni­veau her­zu­stellen, wird im Rahmen des Ein­wil­li­gungs­ver­wal­tungs­sys­tems User­centrics im Vor­feld eine Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO von Ihnen eingeholt.

6.1.7 Google Web Fonts

Auf dieser Web­site wird der Dienst Google Web Fonts ein­ge­setzt. Der Dienst wird von Google Ire­land Limited Google Buil­ding Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ire­land, zur Ver­fü­gung gestellt. Mit­hilfe von Google Web Fonts können wir externer Schrift­arten, sog. Google Fonts, auf unserer Web­site laden und dar­stellen. Google Web Fonts ist auf unserer Seite lokal ein­ge­bunden. Dies bedeutet, dass die Schrift­arten nicht von Google-Ser­vern geladen werden.
Im Rahmen der Ver­ar­bei­tung über Google Web Fonts wird das fol­gende per­so­nen­be­zo­gene Datum erhoben und ver­ar­beitet:
– IP-Adresse
Rechts­grund­lage dieser Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO — ein berech­tigtes Inter­esse. Unser berech­tigtes Inter­esse an der Ver­ar­bei­tung liegt darin, die Web­site attraktiv und nut­zer­freund­lich dar­zu­stellen. Durch das lokale Hos­ting ist sicher­ge­stellt, dass keine Daten an Google über­mit­telt werden, ein ent­spre­chender Daten­transfer findet nicht statt.
Die per­so­nen­be­zo­genen Daten werden solange auf­be­wahrt, wie sie zur Erfül­lung des Ver­ar­bei­tungs­zwecks erfor­der­lich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind.

6.2 Face­book Custom Audi­ences und Face­book Pixel

Auf dieser Web­site wird der Dienst “Face­book Custom Audi­ences” genutzt. Für diesen Dienst wird Face­book-Pixel ein­ge­setzt. Diese Dienste werden von der Face­book Ire­land Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin, D02, Ire­land betrieben. Face­book Custom Audi­ences ermög­licht es uns, den Nutzer mit inter­es­sen­be­zo­gener Wer­bung im sozialen Netz­werk – Face­book – anzusprechen.Um dies zu ermög­li­chen, haben wir auf unserer Web­site das Face­book Remar­ke­ting-Tag imple­men­tiert. Dieses Tag stellt bei einem Besuch der Web­site eine direkte Ver­bin­dung mit den Face­book Ser­vern her. Face­book erhält dadurch Infor­ma­tionen zu den Seiten, die Sie bei uns besucht haben. Durch Face­book kommt es dann zu einem Abgleich mit Ihrem Face­book Benut­zer­konto. Bei Ihrem nächsten Besuch auf Face­book werden Ihnen dann per­so­na­li­sierte, inter­es­sen­be­zo­genen Wer­be­an­zeigen (Face­book-Ads) gezeigt. Zudem wird Custom Audi­ences zur Per­so­na­li­sie­rung und Opti­mie­rung der Web­site ein­ge­setzt.
Mit­hilfe von Face­book Custom Audi­ences werden die fol­genden Daten erhoben und verarbeitet:

  • Face­book-Benutzer-ID
  • IP Adresse
  • Browser-Infor­ma­tionen
  • Nicht sen­sible benut­zer­de­fi­nierte Daten
  • Face­book-Cookie Informationen
  • Referrer-URL
  • Pixel-spe­zi­fi­sche Daten
  • Pixel-ID
  • Social Media-Freun­des­netz­werk
  • Nutzungsdaten/​Nutzerverhalten
  • Ansichten und Inter­ak­tionen mit Inhalten und Anzeigen und Services
  • Ange­se­hener Inhalt
  • Device-Infor­ma­tionen
  • Erfolg von Marketing-Kampagnen
  • Trans­ak­ti­ons­in­for­ma­tionen
  • Hard­ware-/Soft­ware-Art
  • Browser-Typ
  • Geräte-Betriebs­system
  • Geo­gra­fi­scher Standort
  • Cookie ID
  • Infor­ma­tionen aus Drittanbieterquellen
  • Benutzer-Agent
  • Umwand­lungen

Die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass über Face­book Custom Audi­ences die genannten Daten erhoben und ver­ar­beitet werden, können Sie Ihre Ein­wil­li­gung ver­wei­gern oder diese jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen.
Die per­so­nen­be­zo­genen Daten werden solange auf­be­wahrt, wie sie zur Erfül­lung des Ver­ar­bei­tungs­zwecks erfor­der­lich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind.
Die Daten können im Rahmen der Ver­ar­bei­tung neben Face­book Ire­land Limited an die fol­genden Emp­fänger über­mit­telt werden:
Face­book Inc.
Im Rahmen der Ver­ar­bei­tung via You­Tube können Daten in die USA über­mit­telt werden. Die Sicher­heit der Über­mitt­lung wird über sog. Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­si­chert, welche gewähr­leisten, dass die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten einem Sicher­heits­ni­veau unter­liegen, dass dem der DSGVO ent­spricht. Sofern die Stan­dard­ver­trags­klau­seln nicht aus­rei­chen, um ein adäquates Sicher­heits­ni­veau her­zu­stellen, wird im Rahmen des Ein­wil­li­gungs­ver­wal­tungs­sys­tems User­centrics im Vor­feld eine Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO von Ihnen eingeholt.

6.3 BingAds

Auf dieser Web­site wird der Dienst “BingAds” ein­ge­setzt. Der Dienst von wird von der Micro­soft Cor­po­ra­tion, One Micro­soft Way, Red­mond, WA 98052–6399, USA, betrieben.
Bei BingAds han­delt es sich um ein Con­ver­sion- und Tracking-Dienst.Auf den Geräten der Nutzer werden durch Micro­soft Coo­kies gesetzt, die das Nut­zer­ver­halten auf unserer Web­site ana­ly­sieren. Dies setzt voraus, dass der Nutzer durch eine BingAds-Wer­be­an­zeige auf unsere Web­site gelangt ist. Dadurch erhalten wir ledig­lich Infor­ma­tionen zu der Gesamt­zahl der Nutzer, die eine solche Anzeige ange­klickt haben. Dabei werden keine IP-Adressen gespei­chert und auch keine per­sön­li­chen Infor­ma­tionen zur Iden­tität unserer Nutzer mit­ge­teilt.
Im Rahmen des Ein­satzes von BingAds werden die fol­genden Daten erhoben und verarbeitet:

  • Beschäf­ti­gungs-Metriken
  • Anzahl der Besuche
  • Absprung­raten
  • Micro­soft Click-ID
  • Digi­tale Signatur
  • UET-ID-Tag
  • URLs
  • Referrer-URL
  • Sei­ten­titel
  • Umwand­lungen
  • Bild­schirm­höhe
  • Bild­schirm­breite
  • Browser-Sprach­ein­stel­lung
  • Besuchs­dauer
  • Bild­schirm­farb­tiefe
  • Reak­ti­ons­zeiten der Seite
  • Ange­klickte Werbeanzeigen

Die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass über BingAds die genannten Daten erho­benen und ver­ar­beitet werden, können Sie Ihre Ein­wil­li­gung ver­wei­gern oder diese jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen.
Die per­so­nen­be­zo­genen Daten werden solange auf­be­wahrt, wie sie zur Erfül­lung des Ver­ar­bei­tungs­zwecks erfor­der­lich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind.

Im Rahmen der Ver­ar­bei­tung via BingAds können Daten in die USA über­mit­telt werden. Die Sicher­heit der Über­mitt­lung wird über sog. Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­si­chert, welche gewähr­leisten, dass die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten einem Sicher­heits­ni­veau unter­liegen, dass dem der DSGVO ent­spricht. Sofern die Stan­dard­ver­trags­klau­seln nicht aus­rei­chen, um ein adäquates Sicher­heits­ni­veau her­zu­stellen, wird im Rahmen des Ein­wil­li­gungs­ver­wal­tungs­sys­tems User­centrics im Vor­feld eine Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO von Ihnen eingeholt.

6.4 HubSpot

Auf dieser Web­site nutzen wir für ver­schie­dene Zweck den Dienst HubSpot. HubSpot ist ein Soft­ware­un­ter­nehmen aus den USA mit einer Nie­der­las­sung in Irland. Kon­takt: HubSpot, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ire­land, Telefon: +353 1 5187500.
Bei Hubspot han­delt es sich um eine inte­grierte Soft­ware-Lösung, mit der wir ver­schie­dene Aspekte unseres Online Mar­ke­tings abde­cken. Dazu zählen unter anderem:
E‑Mail-Mar­ke­ting, Social Media Publi­shing & Repor­ting, Repor­ting, Kon­takt­ma­nage­ment (z.B. Nut­zer­seg­men­tie­rung & CRM), Lan­ding Pages und Kon­takt­for­mu­lare.
Unser Anmelde-Ser­vice ermög­licht es Besu­chern unserer Web­site, mehr über unser Unter­nehmen zu erfahren, Inhalte her­un­ter­zu­laden und ihre Kon­takt­in­for­ma­tionen sowie wei­tere demo­gra­fi­sche Infor­ma­tionen zur Ver­fü­gung zu stellen. Diese Infor­ma­tionen sowie die Inhalte unserer Web­site werden auf Ser­vern unseres Soft­ware­part­ners HubSpot gespei­chert. Sie können von uns genutzt werden, um mit Besu­chern unserer Web­site in Kon­takt zu treten und um zu ermit­teln, welche Leis­tungen unseres Unter­neh­mens für sie inter­es­sant sind. Alle von uns erfassten Infor­ma­tionen unter­liegen dieser Daten­schutz­be­stim­mung. Wir nutzen alle erfassten Infor­ma­tionen aus­schließ­lich zur Opti­mie­rung unserer Mar­ke­ting-Maß­nahmen.
Mehr Infor­ma­tionen zu den Daten­schutz­be­stim­mungen von HubSpot »
Mehr Infor­ma­tionen von HubSpot hin­sicht­lich der EU-Daten­schutz­be­stim­mungen »
Mehr Infor­ma­tionen zu den von HubSpot ver­wen­deten Coo­kies finden Sie hierhier »
Im Rahmen der Opti­mie­rung unseres Mar­ke­ting-Maß­nahmen können über Hubspot die fol­genden Daten erhoben und ver­ar­beitet werden:

  • Geo­gra­fi­sche Position
  • Browser-Typ
  • Navi­ga­ti­ons­in­for­ma­tionen
  • Ver­weis-URL
  • Leis­tungs­daten
  • Infor­ma­tionen dar­über, wie oft wird die Anwen­dung ver­wendet wird
  • Mobile Apps-Daten
  • Anmel­de­in­for­ma­tionen für den HubSpot-Abonnementdienst
  • Dateien, die vor Ort ange­zeigt werden
  • Domain Namen
  • Betrach­tete Seiten
  • Aggre­gierte Nutzung
  • Ver­sion des Betriebssystems
  • Inter­net­dienst­an­bieter
  • IP-Addresse
  • Gerä­te­ken­nung
  • Dauer des Besuchs
  • Woher die Anwen­dung her­un­ter­ge­laden wurde
  • Betriebs­sytem
  • Ereig­nisse, die inner­halb der Anwen­dung auftreten
  • Zugriffs­zeiten
  • Click­stream-Daten
  • Gerä­te­mo­dell und ‑ver­sion

Dar­über hinaus setzen wir Hubspot auch zur Bereit­stel­lung von Kon­takt­for­mu­laren ein. Wei­tere dies­be­züg­liche Infor­ma­tionen finden Sie in Unter­punkt 7 dieser Datenschutzerklärung.

Die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass über Hubspot die genannten Daten erho­benen und ver­ar­beitet werden, können Sie Ihre Ein­wil­li­gung ver­wei­gern oder diese jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen.
Die per­so­nen­be­zo­genen Daten werden solange auf­be­wahrt, wie sie zur Erfül­lung des Ver­ar­bei­tungs­zwecks erfor­der­lich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind.

Im Rahmen der Ver­ar­bei­tung via HubSpot können Daten in die USA über­mit­telt werden. Die Sicher­heit der Über­mitt­lung wird über sog. Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­si­chert, welche gewähr­leisten, dass die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten einem Sicher­heits­ni­veau unter­liegen, dass dem der DSGVO ent­spricht. Sofern die Stan­dard­ver­trags­klau­seln nicht aus­rei­chen, um ein adäquates Sicher­heits­ni­veau her­zu­stellen kann Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechts­grund­lage für die Über­mitt­lung in Dritt­länder dienen. Beachten SIe hierzu bitte den Unter­punkt “7. Formulare”.

6.5 Lin­kedIn

Wir nutzen das Retar­ge­ting Tool sowie das Con­ver­sion-Tracking der Lin­kedIn Ire­land, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland (“Lin­kedIn”). Zu diesem Zweck ist auf unserer Web­seite das Lin­kedIn Insight Tag inte­griert, wel­ches es Lin­kedIn ermög­licht, sta­tis­ti­sche Daten über Ihren Besuch und die Nut­zung unserer Web­site zu erheben und uns auf dieser Grund­lage ent­spre­chende aggre­gierte Sta­tis­tiken zur Ver­fü­gung zu stellen. Außerdem dient der Dienst dazu, Ihnen inter­es­sen­spe­zi­fi­sche und rele­vante Ange­bote und Emp­feh­lungen anzeigen zu können, nachdem Sie sich auf der Web­seite über bestimmte Ser­vices, Infor­ma­tionen und Ange­bote infor­miert haben. Die dies­be­züg­li­chen Angaben werden in einem Cookie gespei­chert. Wei­tere Infor­ma­tionen zur Daten­ver­ar­bei­tung finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Lin­kedIn.
Es werden dabei in der Regel fol­genden Daten erhoben und verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Device-Infor­ma­tionen
  • Browser-Infor­ma­tionen
  • Referrer-URL
  • Times­tamp

Die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass über Lin­kedIn die genannten Daten erho­benen und ver­ar­beitet werden, können Sie Ihre Ein­wil­li­gung ver­wei­gern oder diese jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen.
Die per­so­nen­be­zo­genen Daten werden solange auf­be­wahrt, wie sie zur Erfül­lung des Ver­ar­bei­tungs­zwecks erfor­der­lich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind.

Im Rahmen der Ver­ar­bei­tung via Lin­kedIn können Daten in die USA und Sin­gapur über­mit­telt werden. Die Sicher­heit der Über­mitt­lung wird regel­mäßig über sog. Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­si­chert, welche gewähr­leisten, dass die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten einem Sicher­heits­ni­veau unter­liegen, dass dem der DSGVO ent­spricht. Sofern die Stan­dard­ver­trags­klau­seln nicht aus­rei­chen, um ein adäquates Sicher­heits­ni­veau her­zu­stellen, wird im Rahmen des Ein­wil­li­gungs­ver­wal­tungs­sys­tems User­centrics im Vor­feld eine Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO von Ihnen eingeholt.

6.6 User­centrics

Auf dieser Web­site nutzen wir die Dienste von User­centrics. Der Dienst wird von der User­centrics GmbH, Send­linger Straße 7, 80331 Mün­chen, betrieben. Bei User­centrics han­delt es sich um einen Zustim­mungs­ver­wal­tungs­dienst. Mit­hilfe von User­centrics werden die daten­schutz­recht­lich-erfor­der­li­chen Ein­wil­li­gung ein­ge­holt. In diesem Rahmen werden die fol­genden Daten verarbeitet:

  • Browser-Infor­ma­tion
  • Opt-in- und Opt-out-Daten
  • For­dern Sie URLs der Web­seite an
  • Sei­ten­pfad der Webseite
  • Geo­gra­fi­scher Standort
  • Datum und Uhr­zeit des Besuchs
  • Device Infor­ma­tionen

Die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Ver­ar­bei­tung ist zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung (Ein­ho­lung und Ver­wal­tung von daten­schutz­recht­li­chen Ein­wil­li­gungen) erfor­der­lich.
Die Daten (Ein­wil­li­gung und Widerruf der Ein­wil­li­gung) werden solange gespei­chert, wie dies für die Ver­ar­bei­tung erfor­der­lich ist — regel­mäßig sind dies drei Jahre.

6.8 Vimeo

Wir setzen auf unserer Web­site Vimeo ein. Der Dienst wird von der Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, United States of Ame­rica, betrieben. Vimeo wird ein­ge­setzt, um Videos auf unserer Web­site anzeigen zu können. In diesem Rahmen werden die fol­genden Daten verarbeitet:

  • IP-Addresse
  • Browser-Typ
  • Device-Infor­ma­tionen
  • Browser-Infor­ma­tionen
  • Cookie-Infor­ma­tionen
  • Browser-Sprache
  • Referrer URL
  • Besuchte Seiten
  • Betriebs­sytem
  • Such­an­frage
  • Infor­ma­tionen aus Drittanbieterquellen
  • Infor­ma­tionen, die Benutzer auf dieser Web­site bereitstellen

Die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass über Vimeo die genannten Daten erho­benen und ver­ar­beitet werden, können Sie Ihre Ein­wil­li­gung ver­wei­gern oder diese jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen.
Die per­so­nen­be­zo­genen Daten werden solange auf­be­wahrt, wie sie zur Erfül­lung des Ver­ar­bei­tungs­zwecks erfor­der­lich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind.
Im Rahmen der Ver­ar­bei­tung via Vimeo können Daten in die USA über­mit­telt werden. Die Sicher­heit der Über­mitt­lung wird regel­mäßig über sog. Stan­dard­ver­trags­klau­seln abge­si­chert, welche gewähr­leisten, dass die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten einem Sicher­heits­ni­veau unter­liegen, dass dem der DSGVO ent­spricht. Sofern die Stan­dard­ver­trags­klau­seln nicht aus­rei­chen, um ein adäquates Sicher­heits­ni­veau her­zu­stellen, wird im Rahmen des Ein­wil­li­gungs­ver­wal­tungs­sys­tems User­centrics im Vor­feld eine Ein­wil­li­gung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO von Ihnen eingeholt.

6.9 Hotjar

Wir nutzen den Web­ana­ly­se­dienst Hotjar der Hotjar Ltd., Level 2, St Julian’s Busi­ness Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian’s STJ 1000, Malta (nach­fol­gend: Hotjar). Hotjar ver­wendet unter anderem Coo­kies, also kleine Text­da­teien, die lokal im Zwi­schen­spei­cher Ihres Web­brow­sers auf Ihrem End­gerät gespei­chert werden und die eine Ana­lyse der Benut­zung unserer Online­prä­senz durch Sie ermög­li­chen. Hier­durch können per­so­nen­be­zo­gene Daten gespei­chert und aus­ge­wertet werden — ins­be­son­dere die Akti­vität des Nut­zers (welche Seiten sind besucht worden, welche Ele­mente wurden ange­klickt), Geräte- und Brow­ser­in­for­ma­tionen (Ins­be­son­dere die IP-Adresse und das Betriebs­system) und ein Tracking Code (pseud­ony­mi­sierte Nutzer-ID). Die so erho­benen Infor­ma­tionen werden von Hotjar auf einen Server in Irland über­mit­telt und dort anony­mi­siert gespei­chert. Wei­tere Infor­ma­tionen zur Ver­ar­bei­tung der Daten durch Hotjar erhalten Sie hier.
Im Rahmen der Ver­ar­bei­tung durch Hotjar können dem­nach die fol­genden Daten erhoben und ver­ar­beitet werden:

  • Besuchs­daten und ‑zeit
  • Brow­ser­in­for­ma­tionen
  • Nut­zer­daten
  • Klick­pfade
  • IP-Adressen

Die Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass Hotjar die genannten Daten erhebt und ver­ar­beitet, können Sie Ihre Ein­wil­li­gung ver­wei­gern oder diese jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen.
Die per­so­nen­be­zo­genen Daten werden solange auf­be­wahrt, wie sie zur Erfül­lung des Ver­ar­bei­tungs­zwecks erfor­der­lich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die
Zweck­er­rei­chung nicht mehr erfor­der­lich sind.

7. For­mu­lare

Wir nutzen den Dienst HubSpot, um die nach­fol­genden online For­mu­lare zur Ver­fü­gung zu stellen. Dazu leiten wir Ihre Daten an HubSpot oder Zen­desk weiter, welche die Daten aus­schließ­lich in unserem Auf­trag ver­ar­beiten. Siehe Daten­schutz­er­klä­rung zu “HubSpot” oder “Zen­desk”.
Bitte beachten Sie: Wenn Sie sich über Kon­takt­for­mu­lare an uns wenden, können per­so­nen­be­zo­gene Daten an Dienst­leister in Dritt­län­dern über­mit­telt werden. Diese Dritt­länder ver­fügen über kein ange­mes­senes Daten­schutz­ni­veau. Falls die Daten in die USA über­tragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kon­troll- und Über­wa­chungs­zwe­cken ver­ar­beitet werden können, ohne dass Ihnen mög­li­cher­weise Rechts­be­helfs­mög­lich­keiten zustehen. Die Sicher­heit der Über­mitt­lung wird regel­mäßig über sog. Stan­dard­ver­trags­klau­seln sowie im Fall von Zen­desk über Bin­ding Cor­po­rate Rules abge­si­chert, welche gewähr­leisten, dass die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­genen Daten einem Sicher­heits­ni­veau unter­liegen, dass dem der DSGVO ent­spricht. Sofern die Stan­dard­ver­trags­klau­seln bzw. Bin­ding-Cor­po­rate-Rules nicht aus­rei­chen, um ein adäquates Sicher­heits­ni­veau her­zu­stellen, gilt Ihre Kennt­nis­nahme der Daten­schutz­er­klä­rung im Rahmen der Kon­takt­for­mu­lare als Ein­wil­li­gung im Sinne des Art. 49 Abs. 1 lit.a DSGVO, welche ein Daten­transfer in unsi­chere Dritt­länder rechtfertigt.

7.1 Kos­ten­loses Angebot digi­taler Inhalte

Um Ihnen unseren down­load­able Con­tent zur Ver­fü­gung zu stellen, erheben wir per­so­nen­be­zo­gene Daten von Ihnen. Im Fol­genden klären wir über diese Daten auf.
Erho­bene Daten: E‑Mail Adresse, Nach­name, Vor­name, Anrede
Ver­wen­dungs­zweck: Per­so­na­li­sierte Zusen­dung des ange­for­derten Con­tents.
Spei­cher­dauer: Die Daten werden grds. nur solange gespei­chert wie es zur Errei­chung des Zwecks nötig ist. Nach Über­mitt­lung des Con­tents werden die Daten gelöscht.
Rechts­grund­lage: Art. 6 I b DS-GVO

7.2 News­letter

Wenn Sie unseren News­letter abon­nieren, spei­chern wir Ihre E‑Mail Adresse und nutzen diese zur Ver­sen­dung des News­let­ters. Ihre E‑Mail Adresse wird nicht ver­öf­fent­licht oder an Dritte wei­ter­ge­geben.
– Erho­bene Daten: E‑Mail Adresse, Vor­name, Name, Anrede, Job­titel
– Ver­wen­dungs­zweck: Zusenden des ange­for­derten News­let­ters.
– Spei­cher­dauer: Die Daten werden grds. nur solange gespei­chert wie es zur Errei­chung des Zwecks nötig ist. Für den News­letter werden die Daten solange gespei­chert wie eine Ver­sen­dung eines News­let­ters vor­ge­sehen ist und Sie der Nut­zung Ihrer Daten nicht wider­spro­chen haben.
– Rechts­grund­lage: Art. 6 I a DSGVO — Ein­wil­li­gung
– Widerruf: Sie können unseren News­letter jeder­zeit über einen in jeder Aus­gabe ent­hal­tenen Link abbe­stellen. Wir löschen dann Ihre E‑Mail-Adresse von unserem Ver­teiler. Alter­nativ können Sie den News­letter auch jeder­zeit per E‑Mail an newsletter@fimag.de abbestellen.

7.3 Gewinn­spiele

Die FIMAG ver­an­staltet regel­mäßig Gewinn­spiele. Hierfür müssen Sie die fol­genden im Teil­nah­me­for­mular abge­fragten Daten angeben.
Erho­bene Daten:
– Ver­pflich­tend: Name, Vor­name, E‑Mailadresse, Stadt, Land, IP-Adresse, Datum und Uhr­zeit der Absen­dung des Web-For­mu­lars sowie die IP-Adresse, Datum und Uhr­zeit der Bestä­ti­gung der Double-Opt-In E‑Mail.
– Frei­willig: Angaben zu Job­titel, Unter­nehmen, Unter­neh­mens­größe, Tele­fon­nummer.
Ver­wen­dungs­zwecke: Ver­pflich­tend erho­bene Daten werden zur Durch­füh­rung des Gewinn­spiels erhoben; frei­wil­lige Angaben zur internen Ana­lyse der Teil­neh­mer­struktur sowie ggf. zur hilfs­weisen Kon­tak­tie­rung des Gewin­ners.
Emp­fänger der Daten: Partner und Erfül­lungs­ge­hilfen für die Aus­gabe des Gewinns.
Spei­cher­dauer: Die Daten werden nur solange gespei­chert, wie es zur Errei­chung des Zwecks nötig ist. Nach Been­di­gung des Gewinn­spiels und Benach­rich­ti­gung über dessen Aus­gang bzw. Her­aus­gabe des Gewinns werden die Daten gelöscht.
Rechts­grund­lage: Wir ver­ar­beiten Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten auf Grund­lage des mit Ihnen geschlos­senen Ver­trags über die Teil­nahme am Gewinn­spiel gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO.

7.4 Part­ner­kon­takt­for­mu­lare

Auf unserer Web­site stellen wir für einige ange­bo­tenen Leis­tungen Kon­takt­for­mu­lare bereit, die im Zusam­men­hang mit einem Part­ner­un­ter­nehmen stehen. Hierbei können die Daten, die Sie im Kon­takt­for­mular ange­geben haben, gege­be­nen­falls an das Part­ner­un­ter­nehmen wei­ter­ge­geben werden. Sofern dies der Fall ist, werden Sie im Rahmen des Kon­takt­for­mu­lars hier­über infor­miert.
– Erho­bene Daten: Namen, Vor­namen, E‑Mail-Adresse, Tele­fon­nummer sowie gege­be­nen­falls wei­tere Daten die im Rahmen des Kon­takt­for­mu­lars abge­fragt werden.
– Ver­wen­dungs­zweck: Sofern nichts anderes ange­geben ist, werden die Daten zur Erfül­lung vor­ver­trag­li­cher Maß­nahmen auf Anfrage der betrof­fenen Person ver­wendet.
– Spei­cher­dauer: Die Daten werden grds. nur solange gespei­chert, wie es zur Errei­chung des Zwecks nötig ist. Bitte beachten Sie, dass, sofern es sich bei dem Part­ner­un­ter­nehmen um einen eigenen Ver­ant­wort­li­chen han­delt, die Spei­cher­dauer durch das Part­ner­un­ter­nehmen bestimmt wird.
– Rechts­grund­lage, sofern nicht anders ange­geben: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

8. Betrof­fe­nen­rechte

Sofern durch die FIMAG als ver­ant­wort­liche Stelle per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­ar­beitet werden, haben Sie als betrof­fene Person in Abhän­gig­keit von Rechts­grund­lage und Zweck der Ver­ar­bei­tung bestimmte Rechte aus Kapitel III DS-GVO, dabei ggf. ins­be­son­dere Recht auf Aus­kunft (Art.15 DS-GVO), Recht auf Berich­ti­gung (Art.16 DS-GVO), Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO), Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung (Art. 18 DS-GVO), Recht auf Daten­über­trag­bar­keit (Art. 20 DS-GVO), Recht auf Wider­spruch (Art. 21 DSGVO). Sofern die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten auf Ihrer Ein­wil­li­gung beruht, haben sie nach Art. 7 III DS-GVO das Recht auf Widerruf der daten­schutz­recht­li­chen Ein­wil­li­gung.
Bitte wenden Sie sich zur Gel­tend­ma­chung Ihrer Betrof­fe­nen­rechte in Bezug auf die für den Betrieb dieser Web­site ver­ar­bei­teten Daten über die in Ziffer 2 genannten Kon­takt­daten an uns. Bitte beachten Sie, dass Sie sich zur Gel­tend­ma­chung Ihrer Betrof­fe­nen­rechte aus der Ver­ar­bei­tung von uns als Auf­trags­ver­ar­beiter unserer Kunden direkt an die ver­ant­wort­liche Stelle zu richten haben. Wir behalten uns vor, ent­spre­chende Anfragen nicht zu beant­worten oder an das ent­spre­chende Unter­nehmen weiterzureichen.

9. Beschwer­de­recht

Wir möchten Sie darauf hin­weisen, dass Sie gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht haben sich bei der Auf­sichts­be­hörde zu beschweren, wenn Sie der Mei­nung sind, dass Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten durch uns nicht recht­mäßig ver­ar­beitet werden.

10. Wider­spruchs­recht

Sie können der Nut­zung Ihrer Daten wider­spre­chen, indem Sie den ent­spre­chenden Opt-out nutzen oder die ent­spre­chenden Anpas­sungen in dem Ein­wil­li­gungs­ver­wal­tungs­system User­centrics vornehmen.

11. Abschlie­ßende Bestimmungen

FIMAG behält sich vor, diese Daten­schutz­er­klä­rung jeder­zeit anzu­passen, damit sie stets den aktu­ellen recht­li­chen Anfor­de­rungen ent­spricht oder um Ände­rungen der Leis­tungen in der Daten­schutz­er­klä­rung umzu­setzen, z.B. bei der Ein­füh­rung neuer Ser­vices oder Ände­rungen an der Web­site. Für einen erneuten Aufruf dieser Web­site gilt dann die neue Datenschutzerklärung.


Ver­sion 09–2022

Unsere Servicezeiten: Mo - Fr 9 - 20 Uhr